Die bottel2move®

Das neue Trainingstool für kreative Trainings

Mit der bottel2move® werden die Kernmerkmale von gruppendynamischen Prozessen erlebbar gemacht. Dieses neuartige Trainingstool hilft Ihnen dabei, dass Ihre Teilnehmer ihre Standpunkte verändern, den Blickwinkel wechseln und eigene Lösungsstrategien kreativ entwickeln.

Die bottel2move® lässt sich multifunktional für Ihre Themen nutzen, wie z.B.

  • Teamentwicklung
  • Kommunikationstraining
  • Projektstart, -arbeit, -abschluss
  • Koordination
  • Visualisierung von Wechselwirkungen
  • Verdeutlichung von Abhängigkeiten
  • Reflexion der Arbeitsergebnisse
  • Konflikttraining/-Management
  • Organisationsberatung
  • Systemische Beratung

Beispiele aus unseren erfolgreichen Anwendungstrainings mit der bottel2move®:

So können mit den Transportstäben der bottel2move® beispielsweise die Nähe oder den Abstand zu einem bestimmten Thema symbolisiert werden. Der Körper der bottel2move® könnte dabei beispielsweise für Ihr Projekt, Ihre Mitarbeiter, Ihre Kunden oder Ihre Philosophie stehen.
Die Teilnehmer werden im Laufe der Trainingsdurchführung durch gezielte Reflexionsfragen bei der Lösungsfindung unterstützt. Dadurch erkennt die Gruppe, dass beispielsweise mehr Nähe zur bottel2move® (= Ihrem Thema) zum Erfolg führen kann. Eine weitere Erkenntnis könnte sein, dass sich ein Projekt mit zu viel Druck nicht "stemmen" lässt.

Eine Steigerung stellt die weitere Form der bottel2move® dar. Dazu wird der Deckel umgedreht verwendet, so dass ein Pokal entsteht. In diesen werden nun Kugeln/Tischtennisbälle gegeben, die stellvertretend für Ihre Mitarbeiter oder auch Ihre Kunden stehen können. Bei der Durchführung der Übung geht es nun darum, den "Pokal" so ruhig wie möglich in das Ziel zu bringen. Dabei werden die Teilnehmer wieder durch gezielte und dosierte Reflexionsfragen unterstützt. Hier könnte die Erkenntnis der Gruppe sein, dass es auf den (Blick-)Winkel ankommt um zum Erfolg zu kommen. Das bedeutet, je mehr von unten gehoben wird, desto einfacher und stabiler gelingt die Durchführung ohne Verluste in Bezug auf die Kugeln (= z.B. Ihre Mitarbeiter/Kunden). Die bottel2move® in Pokalform wird von vielen Gruppen als tolles Symbol für den Erfolg weiterverwendet.

Mit der Kombination aus der bottel2move® und z.B. einer Changemap kann sehr gut der Weg vom Heute in das Morgen simuliert werden. Dabei werden die Knackpunkte der Umsetzung spielerisch erlebt. Das kann beispielsweise eine zu kurze Vorbereitungszeit sein oder auch die mangelnde Kommunikation untereinander (simuliert durch Sprechverbote). Genauso kann die mangelnde Vorgabe von Regeln für Irritationen sorgen oder die Benennung und Überwachung von zu starren Regeln für Frustration sorgen.
Ihrer Kreativität als Trainer sind hier keine Grenzen gesetzt, lassen sie Ihrer Phantasie freien Lauf.

Hinweise für einen sicheren und erfolgreichen Einsatz der bottel2move®:

  • Sorgen Sie für ausreichend Platz. Wir empfehlen Ihnen mindesten 4 x 4 Meter um die bottel2move® auf Augenhöhe heben zu können. Wenn Sie eine entsprechende Wegstrecke meistern wollen, empfehlen wir Ihnen für den Anfang maximal 5 Meter zwischen dem Start- und dem Zielpunkt.
  • Ein weicher Untergrund sorgt für weniger Geräuschkulisse bei der Durchführung und eine höhere Langlebigkeit Ihrer bottel2move® sowie des jeweiligen Untergrunds.
  • Um Ihre Teilnehmer gut zu schützen empfiehlt es sich zudem, auf das Gewicht der bottel2move® hinzuweisen und auf langsame sowie koordinierte Bewegungen mit den Transportstäben zu bestehen.

Mit den Transportstäben der bottel2move® haben Sie zudem noch viele weitere Trainingsmöglichkeiten:

  • Die Transportstäbe können als Führungsinstrument genutzt werden, d.h. ein Teilnehmer hat die Augen verbunden und seine Zeigefinger berühren jeweils eine Stabspitze. Die beiden Enden werden von der "Führungskraft" ebenfalls an den Stabspitzen mit den Zeigefingern berührt. Nun geht es darum, dass die Führungskraft den "blinden Mitarbeiter" durch sanften Druck durch den Raum führt ohne dabei zu sprechen. Eine genaue Beschreibung der Übung und zugehörige Reflexionsfragen finden sich in der entsprechenden Fachliteratur.
  • Sie können die Transportstäbe auch als XXL-Mikado nutzen. Bekleben Sie dazu die Stäbe mit verschiedenfarbigen Klebepunkten um eine unterschiedliche Wertung zu gestalten. Nun können die Teilnehmer in beispielsweise zwei Gruppen gegeneinander antreten und jeweils als Team am Sieg arbeiten. Diese Übung dient Ihnen sehr gut zur Aktivierung nach der Mittagspause.
  • Weitere Einsatzmöglichkeiten bieten Ihnen die "Knobeleien mit Streichhölzern". Mit den Transportstäben der bottel2move® können Sie mit Ihren Teilnehmern diese Spiele in XXL durchführen. Anregungen hierzu finden sich unter den Suchbegriffen "Knobeln + Streichhölzer".

Die bottel2move® wurde bereits bei zahlreichen Akademien, Trainerausbildungen sowie konkreten Personalentwicklungsmaßnahmen eingesetzt. Die Themenfelder waren dabei:

  • Führungskräfteentwicklung
  • Erarbeitung Unternehmensphilosophie und -leitsätze
  • Entwicklung Vertriebsphilosophie
  • Projektabschluss-Ritual

Die Teilnehmerzahlen betrugen dabei 5 bis 12 Personen.

Diese Einsätze haben uns bestätigt, dass die bottel2move® sehr umfassend und flexibel eingesetzt werden kann.

Unsere detaillierte Anleitung finden Sie hier:

Anleitung bottel2move als PDF

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×